Startseite » Die Architektur » Anspruchsvoller Familiensitz mit architektonischer Überraschung im ovalen Innenhof von Subiaco

    Anspruchsvoller Familiensitz mit architektonischer Überraschung im ovalen Innenhof von Subiaco


    Ovaler Innenhof von Subiaco ist der offizielle Name eines höchst originellen Wohnprojekts, das von entwickelt und umgesetzt wurde Luigi Rosselli Architekten in Subiaco, Australien. Von der Straße aus gesehen entspricht dieses Einfamilienhaus optisch dem Charakter des Subiaco-Architekturstils aus dem frühen 20. Jahrhundert und zeigt Schrägdächer, ein lokal inspiriertes Kreuz-Ziegel-Holz-Muster und eine traditionelle Veranda. Das Betreten des Hauptgebäudes enthüllt jedoch ein Geheimnis: Das Haus ist in Wirklichkeit eine Ansammlung von Pavillons, die um einen ovalen Innenhof herum angeordnet sind.

    Der elliptische Innenhof, der von der Haustür bis zum Hintertor diagonal durch das Herz des Hauses verläuft, ist nach Aussage der Architekten der gestalterische und nutzerische Mittelpunkt des Hauses: „Der Innenhof trennt die Schlafzimmer vom Wohnraum Raum mit der Eingangshalle in der Mitte. Vom Eingang aus kann man den gesamten Innenhof mit den ihn flankierenden Wohn- und Schlafzimmerflügeln sehen. Es ist ein sehr intimer und privater Raum, der minimal mit einem Rasen angelegt ist, der durch ein paar ausgewachsene Bäume auf dem Block aufgewertet wird. „Die Form des Innenhofs ist auch von den umliegenden Gebäuden übernommen und man kann sie an den Kurven der Verbindungsgänge und der Trennverglasung ablesen. [Fotografie: Edward Birch]