Startseite » Dekorationsideen » Lebendige Bar & Restaurant in einer artikulierten Holzschlange Izakaya Kinoya

    Lebendige Bar & Restaurant in einer artikulierten Holzschlange Izakaya Kinoya


    Izakaya Kinoya in Montreal, Kanada, ist das neueste Restaurant- und Barprojekt des Innenarchitekten Jean de Lessard. In seiner Arbeit ahmt der Architekt den primären Geist, die Funktion und die Ästhetik des Izakaya nach, eines informellen Ortes, an dem Menschen Bier und Sake tranken. Wir fanden heraus, dass das unkonventionelle Restaurant seit seiner Eröffnung immer voll war, obwohl man Schulter an Schulter stehen muss. Die sanfte Beleuchtung und die gemütliche Atmosphäre machen es zu einer freundlichen Umgebung, in der sich der Geruch von Holz angenehm mit den Aromen köstlicher Gerichte vermischt.

    Der Begriff der Begrenzung wird mit fraktaler Geometrie und der unterbrochenen Linie einfach inszeniert: eine Kiste mit einer Form, die an eine artikulierte Schlange erinnert. Die Box schafft eine Pause zwischen dem Bekannten / Vorhersehbaren (der Außenwelt, der Öffnung) und dem Unbekannten / Unvorhersehbaren (chaotisch eingeschlossenes Inneres, voller Ecken und Kanten). “Damit ein Raum zum Ereignis oder zur Emotion wird, muss er seine eigene Energie erzeugen. Ich habe einen geschlossenen Raum entworfen, der sich ganz auf das Feiern konzentriert. Die Gestaltungselemente sind absichtlich bedrückend oder aggressiv, so dass sie anarchisch, rau und lautstark sind“, Erklärt Jean de Lessard. Der vertikale Abstand von 4 bis 5 Fuß zwischen dem vorderen und hinteren Teil der Decke trägt zum Kokoneffekt bei. [Fotos und Informationen per E-Mail von Jean de Lessard]